Kategorie: Allgemeine

TERMINE

für Puch 500 und Haflinger


2022

21. – 24.04.2022 Stuttgart Retro Classics

13. – 15.05.2022 Hafling, 4. Internationales Haflingertreffen

28.05.2022 Teilemarkt bei Familie Liedl in Graßlfing 

Südpfalz Classic

Wochenende auf dem Kaltes Feld

24. – 26.06.2022 Treffen des Freundeskreises in der Vulkaneifel

02. – 03.07.2022 Gernsbach Schlossberg Historic

26. – 28.08.2022 Langenlois, 65 Jahre Puch 500

03. oder 10.09.2022 Haltingen Markgräfler Hock

23.09. – 25.09.2022 Berchtesgaden Rossfeldrennen

14. – 15.10.2022 Donnersbach Planneralm Bergpreis

19.11.2022 Jahresabschlusstreffen in Weibersbrunn – Brunnenhof

Letzte Aktualisierung 16.05.2022 – Ohne Gewähr


2021

März Mandelblütenfahrt in die Pfalz Termin Sa. 27.03.

September Neuffen Historische Rennatmosphäre ?

9. Oktober Haltingen Markgräfler Hock

20. November Jahresabschlusstreffen in Weibersbrunn – Brunnenhof

ARCHIV

2020

05. – 07.06.2020 Jahrestreffen Naturpark Nordeifel für Puch 500 und Haflinger

ABGESAGT 20. – 21.06.2020 Gernsbach Schlossberg Historic

ABGESAGT Projektveranstaltung in der Eifel

ABGESAGT September Neuffen Historische Rennatmosphäre

ABGESAGT Projektveranstaltung in den Vogesen (F)

11. – 13.09.2020 Herbsttreffen Südschwarzwald/Dreiländereck in Weil am Rhein/ Haltingen


ABGESAGT 14.11.2020 Jahresabschlusstreffen in Weibersbrunn – Brunnenhof

2019

HAPPY BIRTHDAY : 60 Jahre Haflinger

Die Treffen

Österreich

02. – 05. 05.2019 Haflingerfreunde Hohenau an der Raab, hier der Bericht

30.08. – 01.09.2019 Puch Haflinger Freunde Tiroler Oberland in St.Anton/Arlberg, hier ein schöner Bericht

05. – 06.10.2019  Graz Puch-Museum/Magna mit Rahmenprogramm, Beitrag Krusche/Rudolf

18. – 20. 10 2019 Classic-Expo Salzburg

Frankreich

30.05. – 02.06.2019 Rassemblement Steyr Puch in Lozère-Grandrieu, hier der etwas andere Bericht

Schweiz

23.06.2019  6. Haflingertreffen bei der Firma Lüscher in Schäftland 


DER FREUNDESKREIS

FEBRUAR

16.02.2019 Schraubernachmittag bei Michael in Weissach
23.02.2019 Schraubernachmittag bei Günter in Haltingen

MÄRZ

07.03.2019 Retro Classics Stuttgart, ADAC Clubsprechstunde

30.03.2019 Mandelblütenfahrt in die Pfalz, hier der Bericht

APRIL

13.04.2019 Saisoneröffnung mit Stammtisch auf dem Hörnle in Brackenheim

MAI

25.05.2019 Teilemarkt bei Familie Liedl in Graßlfing 

JUNI

29.06. – 30.06.2019 Gernsbach Schlossberg Historic

JULI

12.07. – 14.07.2019 Jahrestreffen Iserlohn

AUGUST

23.08. – 25.08.2019 ABGESAGT Sauerland Bergpreis

SEPTEMBER

01.09.2019 Neuffen Historische Rennatmosphäre

07.09.2019 Haltingen Hock bei Günter zur VFV Deutschlandfahrt /Jubiläum 60 Jahre VFV

22.09.2019 Würgau (Bamberg) Berg Classic

NOVEMBER

16.11.2019 Jahresabschlusstreffen in Weibersbrunn – Brunnenhof


Werkstatt – Motor Kurbelwelle

Mit Laser noch zu retten?

Wo Luft ist, ist Leben – manchmal auch ein Eigenleben. Diesmal die Kurbelwelle. Hilft das Schweißgerät?

In diesem Beitrag geht es um einen Motor, wie wir ihn im Puch 500 und Haflinger finden.

Bei der Probefahrt veränderte sich nach dem Starten des Fahrzeugs die Motordrehzahl beim Treten des Kupplungspedals. Dadurch entstand der Verdacht auf übermäßiges Axialspiel der Kurbelwelle, da diese den Zündverteiler antreibt und die damit verbundene Zündverstellung die Motordrehzahl beeinflusst.

Die Prüfung durch einfach Vor- und Zurückbewegung der Riemenscheibe brachte die Gewissheit. Unter Umständen sind hierzu die Keilriemen zu entspannen. Eine Messuhr bestätigte das Ergebnis mit 0,8 mm. Im Werkstatthandbuch finden wir 0,17- 0,29 mm, Verschleißgrenze 0,6 mm.

Eine Zerlegung des Motors zeigte ein noch ordentliches Gesamtbild, jedoch deutliche axiale Einlaufspuren an der Kurbelwelle, auch das Kurbelwellenlager zum Schwungrad hat an Breite verloren.

Ursache war vermutlich ein ungestümer Kupplungsfuß.

Dabei ist eine klassische Fahrzeugkupplung möglichst (fast) digital zu bedienen, nach dem Gangwechsel das Kupplungspedal zu verlassen und auch den Motorstart OHNE getretene Kupplung durchzuführen. Diese Maßnahmen verlängern das Motorleben.

Irgendwann ist Schluss mit der einfachen Einstellmöglichkeit des Axialspiels der Kurbelwelle auf Sollmaß per Kupferscheibe. Dies ist heute bei etwa 70% aller Motorenrevisionen der Fall.


Große Reparatur – Kurbelwelle aufschweissen

Heute ist es mit Hilfe der Lasertechnik möglich, eingelaufene Kurbelwellen zu reparieren. Dabei kann die aufgebrachte Materialhärte gewählt werden. Die Laufschicht hat nun eine Härte von ca. 60 HRC. Je nach Aufwand sprechen wir hier von Kosten von 100-200 Euro. Danach muss die Fläche geschliffen werden.

Weitere Informationen zum Laserauftragsschweissen findet ihr auch in diesem Film.

….zum Schleifen war sie:

Jetzt kann der Zusammenbau des Motors beginnen, das Axialspiel ist jetzt wieder korrekt einstellbar.


Kleine Reparatur – Schwungrad nachsetzen

Falls die Kurbelwelle noch maßhaltig ist, sich aber trotzdem kein Axialspiel mit geeigneten Kupferscheiben einstellen lässt, hilft als kleine Lösung die Bearbeitung der Schwungscheibe.
Mit der Fräse lassen sich hier sehr präzise 0,1 – 0,2 mm entfernen. Fräse deshalb, da hier die Grundausrichtung zur Vermeidung von Schlag im Gegensatz zur Drehbank wesentlich einfacher ist. Wichtig hier zwei Punkte:

  1. Die Beibehaltung der Passkontur zur Kurbelwelle, dieser Radius darf nicht verändert werden.
  2. Damit die Kurbelwelle wirklich plan aufliegen kann, ist auf der Drehbank der bereits vorhandene Hinterstich nachzusetzen. In dem Bereich, den der Fräser nicht erreicht hat.


Schmier- und Wartungstabelle

   Alle 500 km
1 Ölstand im Motor prüfen
2 Beim neuen Motor bei km-Stand 500 Ventilspiel prüfen
3 Beim neuen Motor bei km-Stand 500 Motoröl wechseln
   
  Alle 2.500 km
7 Motoröl wechseln
4 Achsschenkelbolzen abschmieren
5 Säurestand prüfen
29 Reifenluftdruck prüfen (min. monatlich einmal)
9 Beim neuen Motor bei km-Stand 2.500 Ventilspiel prüfen
   
  Alle 5.000 km
6 Luftfilter reinigen (Papierfeinfilter: ausblasen, Ölbadluftfilter: Öl wechseln)
10 Keilriemenspannung kontrollieren 
11 Zündkerzen kontrollieren
12  Polanschlüsse der Batterie prüfen
13 Bremsflüssigkeitsstand prüfen
14 Lenkgehäuse-Ölstand kontrollieren 
15 Ventilspiel kontrollieren
   
  Alle 10.000 km
17 Ölfilter wechseln
8 Bei Ölfilterwechsel – Ölfiltergehäuse reinigen
16 Getriebe-, Ausgleichsgetriebeöl wechseln
18 Luftfiltereinsatz wechseln (bei Papierfilter)
19 Benzinpumpensieb reinigen
21 Unterbrecherabstand einstellen
22 Zündung einstellen
23 Lichtanlasser überprüfen
24 Hydraulische Stoßdämpfer kontrollieren
25 Kontrolle der Vorspur und des Sturzes der Vorderräder
26 Vorderradlager fetten
28 Bremseinstellung
30 Vorderradlager Nachstellung
31 Kupplungsspiel prüfen und Kupplungshebelwelle schmieren
32 Lenkung einstellen